Archiv für März 2007

Neues vom StuPa

Am vergangenen Dienstag tagte wieder das StuPa. Mit der Mehrheit der ADF und der Jusos wurde der neue Haushalt angenommen, ohne ein Änderung, welche von Oppositionsgruppen (LHG, RCDS) beantragt wurde.
Diese Änderung hätte mehr Geld für die Fachschaften zur Folge gehabt, bei kleinen verkraftbaren Einsparungen im AStA, zum Beispiel bei den Veröffentlichungen (ReVista in Vier-Farb-Druck ist sowieso eine Umweltsünde und Geldverschwendung.)
Trotz der Unterstüzung des Antrags durch die GHG-Fraktion und der anderen Oppositionsgruppen wurde er mit der ADF-Juso-Mehrheit abgelehnt, wobei sich drei Abgeordnete der Jusos enthalten haben.
Desweitern beschloss das StuPa, die Mitgliedschaft in der LAK (Landes ASten Konferenz) um ein Jahr zu verlängern, und forderte die Universität auf, ihr Umweltmanagment zu verbessern. Außerdem wurde der AStA dazu angehalten, seine Homepage barriereärmer zu gestalten.

EinsteigerInnen Abend

Alles in Ordnung – oder Zeit, was zu verändern?

Rassismus, Umweltzerstörung, ökonomische Zwänge, Unterdrückung, Studiengebühren…

… und andere soziale Ungerechtigkeiten sind nicht unveränderbar. Die Grüne Hochschulgruppe leuchtet die Abgründe der aktuellen (Hochschul-)Reformen aus, hinterfragt gesellschaftliche Verhältnisse und sucht nach Alternativen. Diese Alternativen setzt die GHG in lokale Aktionen und Argumentationen um: Wir agieren in universitären Gremien und im Studierendenparlament. Wir setzen uns für fair gehandelten Kaffee in der Mensa ein. Wir wollen keine Castortransporte. Und Nazis dürfen sich weder in Göttingen noch sonst irgendwo zeigen. (Partei-) unabhängig und basisdemokratisch für eine bunte Gesellschaft und eine bunte Uni.

Was die GHG macht, liegt auch an dir. Freiräume schaffen, Roggenmehlkekse essen. GHG.

Bilder vom Aktionstag

Unter GHG aktiv findet ihr ab sofort Bilder vom Aktionstag am 8. März.

Aktionstag zur globalen Landwirtschaft

Die GHG beteiligt sich am Aktionstag der Globalen Landwirtschaft am 8. März auf dem Marktplatz.
Es gibt Stände zu verschiedenen Themen von der Aussaat bis zur Ernte.
Auch Spiele und natürlich Kostproben dürfen nicht fehlen
Im Mittelpunkt steht ein Straßentheaterstück über die Problematik der Sozialbedingt in der moderen Landwirtschft.
Um 13:00 Uhr geht es los.
Außerdem gibt es noch ein Abendprogramm im Forum International am Wilhelmsplatz (Eingang Burgstr. 51)
mit Diskussion zu dem Thema. Beginn ist 20:00 Uhr.