Archiv für Juli 2011

Aktionsbündnis Naziaufmärsche stoppen! und Grüne Hochschulgruppe feiern zusammen gegen Nazis und Geschichtsrevisionismus!

[Dieser Artikel ist auch in der Grünphase Nr. 33 erschienen]

Angesichts der Pläne der Neonazis in Bad Nenndorf ist es wichtig, dass so viele Menschen wie möglich Gesicht zeigen und gegen die Nazis dort auf die Straße gehen. Nur wenn ein breiter antifaschistischer Konsens den Faschist*innen den Weg versperrt und ihre Hetze unterbindet, haben solche Menschen keine Chancen.

Um dies zu erreichen veranstalten das Aktionsbündnis Naziaufmärsche stoppen! und die Grüne Hochschulgruppe (GHG) eine Soli- und Mobilisierungsfeier. Diese soll am 13.07.2011 ab 22 Uhr im Stilbrvch (ehemals Vertigo) stattfinden. Mit den Einnahmen werden wir die Busse bezahlen, die es geben wird, um möglichst vielen Demonstrant*innen zu helfen nach Bad Nenndorf zu kommen. Außerdem soll natürlich noch mal kräftig für diese Sache geworben werden. Auf der Party wird es noch weitere Informationen geben. (mehr…)

Überlasst Bad Nenndorf nicht den Nazis!

[Dieser Artikel ist auch in der Grünphase Nr. 33 erschienen]

Die rechte Szene nutzt die Bombardierung Dresdens am Ende des Zweiten Weltkrieges schon länger, um das deutsche Bild des Zweiten Weltkrieges zu ihren Gunsten zu beeinflussen. Es wird versucht Dresden als unschuldiges Opfer der Alliierten darzustellen. Dass Deutschland den zweiten Weltkrieg begonnen hat, wird ausgeblendet. Seit einigen Jahren versuchen sie ähnliches in Bad Nenndorf, der „Gedenkmarsch“ ist bereits jetzt der größte Naziaufmarsch im Norden der Bundesrepublik. (mehr…)