Aktionsbündnis Naziaufmärsche stoppen! und Grüne Hochschulgruppe feiern zusammen gegen Nazis und Geschichtsrevisionismus!

[Dieser Artikel ist auch in der Grünphase Nr. 33 erschienen]

Angesichts der Pläne der Neonazis in Bad Nenndorf ist es wichtig, dass so viele Menschen wie möglich Gesicht zeigen und gegen die Nazis dort auf die Straße gehen. Nur wenn ein breiter antifaschistischer Konsens den Faschist*innen den Weg versperrt und ihre Hetze unterbindet, haben solche Menschen keine Chancen.

Um dies zu erreichen veranstalten das Aktionsbündnis Naziaufmärsche stoppen! und die Grüne Hochschulgruppe (GHG) eine Soli- und Mobilisierungsfeier. Diese soll am 13.07.2011 ab 22 Uhr im Stilbrvch (ehemals Vertigo) stattfinden. Mit den Einnahmen werden wir die Busse bezahlen, die es geben wird, um möglichst vielen Demonstrant*innen zu helfen nach Bad Nenndorf zu kommen. Außerdem soll natürlich noch mal kräftig für diese Sache geworben werden. Auf der Party wird es noch weitere Informationen geben.

Die GHG möchte zudem die Gelegenheit nutzen, um auf ihre eigene Arbeit aufmerksam zu machen. Wir sind eine Hochschulgruppe des linken Spektrums, die zur Zeit den Allgemeinen Studierenden Ausschuss (AStA) mitträgt und mehr Unterstützer*innen für ihre politische Arbeit gebrauchen kann: Momentan stellen wir das Referat für Ökologie und Nachhaltigkeit sowie das Hochschulpolitische Referat, in denen wir uns, neben Antifaschismus, für eine ökologischere Uni und gerechtere und freiere Studienbedingungen einsetzen. Wir sind basisdemokratisch organisiert und unabhängig von der grünen Partei. Auf der Party wird es auch Möglichkeiten geben sich bei Interesse mehr über unsere politische Arbeit zu informieren.

Bitte erzähle deinen Freund*innen von der Party und mache auf die Anti-Nazidemo am 06.08.2011 aufmerksam. Nur gemeinsam können wir Geschichtsrevisionist*innen entgegentreten. Aus diesem Grund wirf diesen Flyer nicht einfach weg (auch wenn du nicht zur Demo gehen solltest). Gib ihn weiter oder lasse ihn an einem gutbesuchten Ort liegen, um anderen eine Chance zu geben sich zu informieren und um Papier nicht zu verschwenden.
Danke schön =)

Diesen Beitrag weiterleiten:
  • Twitter
  • email
  • Facebook