Wahlausgabe der Grünphase 2017

Liebe Menschen!
Im vergangenen Jahr sind wir dank eurer Unterstützung in den AStA eingezogen und haben damit zwei Jahre unmotivierte AStA-Arbeit der rechten Gruppen beenden können! Wir konnten unseren Wahlversprechen gerecht werden und haben unter anderem ein Ökoreferat gegründet, das sich für mehr Nachhaltigkeit an der Uni einsetzte. Außerdem haben wir im AStA viele Veranstaltungen organisiert, die euch zu interessanten Themen informierten und das Studium quasi über den Tellerrand hinaus enorm bereicherten. Erstibetreuung, die Verhandlung der Semestertickets und andere AStA-Serviceangebote kamen hierbei selbstredend nicht zu kurz.
Diese Arbeit möchten wir in diesem Jahr gerne fortführen und benötigen hierfür eure Unterstützung. Wir möchten nicht nur die Uni nachhaltiger gestalten, wir möchten vor allem HochschulPOLITIK betreiben und diese nicht zur entpolitisierten Dienstleistung verkommen lassen. Geschlechtergerechtigkeit beginnt an einer Uni in der mehr weiblich sozialisierte Menschen ein Studium beginnen und deutlich mehr männlichen Profs gegenüber stehen. Der Kampf gegen den globalen gesellschaftlichen Rechtsruck nimmt seinen Anfang in einer Studierendenschaft, in der auch die AfD mobilisiert. Und ein menschengemachter Klimawandel speist sich indirekt auch von der Nichtverwendung von Recyclingpapier in unseren Unidruckern und Mensaessen aus Massentierhaltung. Lasst uns diese Baustellen gemeinsam angehen. Informiert euch in unserer Wahlausgabe der Grünphase 2017 über unsere Inhalte, kontaktiert uns bei offenen Fragen via E-Mail oder per Facebook-Nachricht oder sprecht uns persönlich an unserem Stand im ZHG ab Mittwoch, den 11.01. an.
Schleppt eure Freund*innen zur Wahlkabine! Tragt euren Teil zu sinnvoller und nachhaltiger Hochsschulpolitik bei, wir machen das dann nächste Legislatur ebenso wieder.

Grüne Grüße von Erik*a und all ihren Freund*innen,
eure GHG

Diesen Beitrag weiterleiten:
  • Twitter
  • email
  • Facebook

0 Antworten


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ drei = zwölf